Hans-Wanninger.de



      Mille Miglia 2001

      Mille Miglia 2002

      Mille Miglia 2003

      Mille Miglia 2004

      Mille Miglia 2005

      Mille Miglia 2006

      Mille Miglia 2007

      Mille Miglia 2008

      Mille Miglia 2009

      Mille Miglia 2010

      Mille Miglia 2011

      Mille Miglia 2012

      Mille Miglia 2013

      Mille Miglia 2014

      Mille Miglia 2015

      Mille Miglia 2016

      Mille Miglia 2017

      Mille Miglia 2018

      Mille Miglia 2019

      Mille Miglia 2021




 

Mille Miglia verschoben auf 16. - 19. Juni 2021

Die Mille Miglia ist ein traditionsreiches Autorennen über öffentliche Straßen. Das Rennen wurde im Jahre 1927 zum ersten Mal ausgetragen. Sie gilt als schönstes Autorennen der Welt und hat bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt.

Die Mille Miglia ist seit ihrem Revival nun eine reine Oldtimer-Rallye. Sie gilt gleichzeitig auch als Mutter aller Oldtimer-Ralleys. Mit ihrer Wiedergeburt wurde die Erfolgsgeschichte der Mille Miglia nicht nur fortgesetzt, vielmehr erreicht die Begeisterung in jedem Jahr neue Dimensionen. Es geht nicht darum, wer die Streckenabschnitte am schnellsten bewältigt, sondern darum, wer die Zeitvorgaben am genauesten erfüllen kann.

Im Jahre 2021 beginnt die Mille Miglia am 16. Juni und endet am 19. Juni. Sie verläuft diesmal gegen den Uhrzeigersinn. Bis auf wenige Ausnahmen werden stets nur Oldtimer zugelassen, die zwischen den Jahren 1927 und 1957 gebaut wurden, als es die ursprüngliche Mille Miglia noch gab. Der Zugang zur Mille Miglia ist streng limitiert. Aber jedes Jahr dürfen mehr Autos an der traditionsreichen Rundfahrt teilnehmen. 2014 waren es bereits 430, wobei es jährlich weit über 1500 Teilnehmeranfragen gibt.

Das Rennen startet und endet traditionell in Brescia nähe Gardasee. Traditionell findet dort auf der Piazza della Vittoria im Stadtzentrum die technische Abnahme aller teilnehmenden Fahrzeuge statt. Die Teilnehmer fahren in einer großen Schlange durch die Innenstadt Brescias.

Auf der Strecke von Brescia nach Rom und zurück wird dann eine Distanz von 1000 Meilen bzw. 1600 Kilometern überwunden. Die heutige Route entspricht zum großen Teil weiterhin der legendären Mille Miglia-Route. Ab 2014 wurden die 3 Etappen Brescia-Ferrara-Rom-Brescia um eine Etappe erweitert. 2020 sind die Etappen: Brescia-Milano Marittima-Rom-Parma-Brescia. Ein Highlight stellte die Überquerung der beiden Pässe Futa und Raticosa dar.